Sie sind hier: Startseite » DSGVO

Datenschutzerklärung der Praxis für Körpertherapie Verena Nagl

Nachfolgend möchte ich Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten ich zu welchen Zwecken bei Ihrem Besuch in meiner Praxis und der Inanspruchnahme meiner Dienstleistungen verarbeite.

Da ich den Datenschutz sehr ernst nehme, verzichte ich auf meiner Homepage bewußt auf Dienste und Verknüpfung mit google, facebook und co.

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Hinweise gelten für alle personenbezogenen Daten, die ich beim Ihrem Besuch in meiner Praxis erhebe. Der verantwortliche Anbieter für diese Inhalte bin ich, Verena Nagl, Praxis für Körpertherapie, Gottschallingerstr. 12, 83075 Au b. Bad Aibling. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der EU-Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend DSGVO) und im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

2. Begriffsbestimmungen

Personenbezogene Daten

"Personenbezogene Daten" sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Verarbeitung

"Verarbeitung" meint jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit Personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

3. Folgende Daten werden verarbeitet:

·         Basisdaten (Vorname, Nachname, Anschrift, Kontaktdaten, Geburtsdatum)

·         Abrechnungsdaten (neben Basisdaten)

·         Gesundheitsdaten: Die vor, während und nach der Behandlung erfassten Daten zu Ihrem Gesundheitszustand und Ihrer körperlichen Verfassung einschließlich Krankengeschichte, Behandlungsplan, Medikation Bildmaterial zur Fotodokumentation (Anamnese- und Behandlungsdaten).

4. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung:

Ich verarbeite Ihre Basis- und Abrechnungsdaten zwecks Vertragserfüllung und Abrechnung meiner Leistungen. Die Abrechnung erfolgt über die Soliprax-Abrechnungsstelle.

Ihre Anamnese- und Behandlungsdaten werden ebenfalls zur Vertragserfüllung benötigt (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a und b, Art. 9 Abs. 2a DSGVO).

Zudem verwende ich Ihre Basisdaten (nur Name, Adresse) dazu, um Sie per Post zu Zwecken des Direktmarketings über meine Angebote, Aktionen und Leistungen zu informieren (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO). Sofern Sie gesondert und ausdrücklich darin eingewilligt haben, werde ich Ihnen auch per E-Mail, Telefon, Fax oder über soziale Medien Werbung im vorgenannten Sinne zukommen lassen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a DSGVO).

Sofern Sie mir zu anderen Zwecken als zur Durchführung der Behandlung personenbezogene Daten mitteilen, hängt der Zweck der Datenverarbeitung von Ihrem Anliegen ab. Ich werde Ihre personenbezogenen Daten dazu verwenden, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Sofern Sie mit mir über E-Mail kommunizieren, werden Ihre E-Mails und die darin mitgeteilten personenbezogenen Daten in meinem Auftrag auf den Servern meines E-Mail Anbieters [freenet.de GmbH Ein Unternehmen der freenet Group Deelbögenkamp 4c 22297 Hamburg] gespeichert. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a und f DSGVO. Mein berechtigtes Interesse zur Datenverarbeitung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO folgt daraus, dass ich Ihr Anliegen ohne Ihre Daten nicht bearbeiten kann.

5. Übermittlung der Daten an ein Drittland

Ich übermittle keine der von dieser Erklärung erfassten personenbezogenen Daten an Drittländer.

6. Freiwilligkeit der Datenbereitstellung

Die Bereitstellung der unter Ziffer 3. genannten personenbezogenen Daten ist für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sofern Sie meine Praxis besuchen, ohne eine Behandlung oder Beratung zu buchen, ist die Datenbereitstellung freiwillig.

7. Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Personenbezogene Daten, die ich für Vertragszwecke verarbeite (Basisdaten, Abrechnungsdaten), speichere ich im Rahmen der steuerrechtlichen und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen. Die Anamnese- und Behandlungsdaten speichere ich für einen Zeitraum von 10 Jahren. Sofern Sie mir zu anderen Zwecken als zur Durchführung der Behandlung personenbezogene Daten mitteilen, hängt die Dauer der Datenverarbeitung von Ihrem Anliegen ab. Ihre E-Mails werden auf den Servern meines E-Mail Anbieters für einen Zeitraum von 6 Jahren gespeichert, sofern Sie nicht längeren steuerrechtlichen und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen.

8. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erheben, sofern Gründe für den Widerspruch vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben und sofern keine zwingenden schutzwürdigen Gründe vorliegen, die Daten weiter zu erheben. Sofern ich von Ihnen personenbezogene Daten verarbeite, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit ohne Vorliegen von Gründen Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen (Art. 21 DSGVO).

9. Weitere Betroffenenrechte

Sie haben im Rahmen der DSGVO das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die bei mir vorhandenen, Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO). Zudem haben Sie im Falle einer erteilten Einwilligung das Recht auf Widerruf dieser (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Ich weise daraufhin, dass ein Widerruf nichts an der Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erteilten Verarbeitung ändert (keine Rückwirkung des Widerrufs).

Ferner haben Sie nach Maßgabe der DSGVO Anspruch auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung (Art. 18 DSGVO) und Übertragung (Art. 20 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten.

Sie haben zudem das Recht, sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde in begründeten Fällen zu beschweren (Art. 77 DSGVO).

Ihre Rechte nach der DSGVO können Sie per E-Mail oder schriftlich geltend machen. Die Kontaktdaten des Anbieters finden Sie nachstehend.

10. Kontaktdaten

Anbieter als verantwortliche Stelle:

Verena Nagl

Praxis für Körpertherapie

Gottschallingerstr. 12

83075 Au b. Bad Aibling

Datenschutzaufsichtsbehörde:

Hier der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz

Dr. Thomas Petri

Postfach 22 12 19
80502 München

oder:

Wagmüllerstr. 18
80538 München

Telefon: 089/21 26 72-0
Telefax: 089/21 26 72-50

E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de

Homepage: http://www.datenschutz-bayern.de